Roggensauerteig-Ansatz

Roggensauerteig-Ansatz

 
Aufwand
15 Min. Vorbereitung
23 Std.
0 Min.
Zubereitung

Zubereitung von: Roggensauerteig-Ansatz

1.

Sauertei ansetzen

50 ml Wasser und 50 g Mehl in ein hohes Glas füllen und gründlich mit einem Schneebesen vermischen. An einem warmen Ort abgedeckt 24 Std. reifen lassen. Nach 12 Std. mit dem Schneebesen Luft in den Teig schlagen, um die Gärung zu intensivieren.
2.

Sauerteig „füttern“

Am 2. Tag 50 ml Wasser unter den Sauerteigansatz rühren, 50 g Mehl zugeben und gründlich mit dem Schneebesen verrühren. Abgedeckt 24 Std. an einem warmen Ort reifen lassen. Nach 12 Std. mit dem Schneebesen Luft in den Teig schlagen.
3.

Sauerteig nochmals „füttern“

Am 3. Tag wieder 50 ml Wasser unterrühren, 50 g Mehl zugeben und gründlich mit dem Schneebesen verrühren. Abgedeckt 24 Std. an einem warmen Ort reifen lassen. Nach 12 Std. mit dem Schneebesen Luft in den Teig schlagen. Am Ende der Reifezeit sollte der Sauerteig sich mindestens verdoppelt haben und von Gärgasblasen durchzogen sein. Der Sauerteig ist nun bereit und es können Brotteige damit angesetzt werden.

Zutaten

Für 1 Portion(en)
150 ml Wasser
150 g Roggenvollkornmehl
Empfohlene Utensilien
Schraubglas

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 482 kcal
  • 2032 kJ
  • 2,55 g
  • 0,45 g
  • 91,50 g
  • 1,35 g
  • 19,80 g
  • 13,20 g
  • 0,02 g