Minestrone mit Pestocroûtons

Aufwand
25min Vorbereitung
18 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Minestrone mit Pestocroûtons

1.

Gemüse putzen

Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und klein schneiden. Fenchel und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und ebenfalls klein schneiden. Tomaten waschen und würfeln.
2.

Minestrone garen

Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. In einem großen Topf 1 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten anschwitzen. Mit dem Gemüsefond ablöschen und die Thymianblätter dazugeben. Fond einmal aufkochen lassen, dann die Bohnen darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten garen. Anschließend das übrige Gemüse zufügen und alles noch ca. 6 Minuten garen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Minestrone bei schwacher Hitze warm halten.
3.

Nudeln garen und Crôutons zubereiten

Nudeln in einem separaten Topf in reichlich Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Inzwischen für die Croûtons das Weißbrot würfeln. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin bei mittlerer Hitze in ca. 6 Minuten goldbraun rösten. Noch warm mit dem Pesto vermischen. In ein Schälchen füllen. Nudeln in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
4.

Suppe und Croûtons servieren

Nudeln in die Suppe geben, diese auf Teller verteilen und mit den Crôutons servieren.
Unser Tipp:
Die Minestrone noch mit fein gehackten Kräutern bestreut servieren. Und die Croûtons lassen sich mit etwas abgeriebener Zitronenschale und geriebenem Parmesan verfeinern.

Zutaten

Für 4 Personen
2 Zehe(n) Knoblauch
200 g Erbsen (tiefgekühlt)
2 TL Salz
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
250 g Muschelnudeln
2 Scheibe(n) Weißbrot
1,50 EL Basilikumpesto (vegan)
1 Gelbe Paprika
1 Fenchelknollen
3 Frühlingszwiebel(n)
3 Strauchtomate(n)
2 Zweig(e) Thymian
3 EL Olivenöl
1,40 l Gemüsefond
200 g Brechbohnen (Konserve)
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Sieb Topf / Töpfe