Kartoffelpuffer mit Avocadocreme und roter Bete

Aufwand
15min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Kartoffelpuffer mit Avocadocreme und roter Bete

1.

rote Bete schneiden und marinieren

Rote Bete in feine Stifte schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Agavendicksaft vermengen. Rote Bete damit würzen, mit der Hälfte des Salzes bestreuen und beiseitestellen.
2.

Avocadocreme vorbereiten

Avocado entsteinen, Fruchtfleisch mit einem großen Löffel auslösen, in Stücke schneiden und mit dem Limettensaft in einen hohen Rührbecher geben. Mit dem restlichen Salz und etwas Pfeffer würzen und mit einem Mixstab cremig-glatt pürieren.
3.

Topping vorbereiten

Radieschen waschen, Enden entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
4.

Puffer braten und anrichten

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin die gefrorenen Puffer bei mittlerer Hitze 4–5 min je Seite goldbraun braten. Inzwischen Radieschen waschen, Enden entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Puffer auf Teller verteilen, die Avocadocreme darübergeben, Rote Bete, Radieschen und Kresse darauf anrichten, leicht pfeffern und servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
100 g Rote Bete (vakuumiert)
30 g Radieschen
10 g Kresse
1 Zehe(n) Knoblauch
1 TL Agavendicksaft
0,50 TL Salz
0,50 Avocado(s)
1 Limette(n) (Saft)
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Bratöl
4 Kartoffelpuffer (tiefgekühlt)
Empfohlene Utensilien
beschichtete Pfanne(n) Pürierstab / Stabmixer Rührbecher