Graupen-Risotto mit Spinat und Lachs

Aufwand
15min Vorbereitung
520 min Zubereitung
Laktosefrei

Zubereitung von: Graupen-Risotto mit Spinat und Lachs

1.

Zutaten vorbereiten

Lachs über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Graupen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen, Gemüsebrühe in einem hohen Becher mit kochendem Wasser aufgießen und darin auflösen. Schalotten sowie Knoblauch schälen und fein hacken.
2.

Risotto kochen

In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Schalotten zugeben und darin anschwitzen. Graupen dazugeben und unter ständigem Rühren 2-3 Min. mit anschwitzen lassen. Mit Weißwein ablöschen, dann mit Brühe aufgießen und zusammen mit dem Lorbeerblatt aufkochen. Risotto bei kleiner Hitze etwa 30 - 35 Minuten unter gelegentlichem Rühren offen garen, sodass die Graupen gar sind, aber noch etwas Flüssigkeit vorhanden ist. Anschließend Lorbeerblatt entfernen.
3.

Spinat zubereiten und Risotto fertigstellen

Inzwischen Pecorino fein reiben, Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Spinat in einer großen Pfanne in 1 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. anschwitzen und zusammenfallen lassen, anschließend zum Abtropfen in ein Sieb geben. Butter würfeln und mit Spinat und Pecorino unter das Risotto rühren. Mit der Hälfte des Salzes abschmecken.
4.

Lachswürze herstellen

Pfeffer, Kreuzkümmel und Senfsaat in einer Pfanne ohne Fett 3-5 Min. rösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen. Anschließend zusammen mit Chili, Oregano, Paprika, Thymian und restlichem Salz im Mörser zerreiben und auf einem Teller verteilen.
5.

Lachs braten und mit Risotto servieren

Lachsfilets abspülen, trocken tupfen und in der Gewürzmischung wenden. In einer Pfanne restliches Olivenöl erhitzen und den Lachs von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten. Ist der Lachs etwas heller geworden und in der Mitte noch leicht glasig, ist der gar. Dann mit etwas Limettensaft ablöschen und auf dem Risotto zum Servieren anrichten.

Zutaten

Für 4 Personen
4 Lachsfilet ohne Haut (tiefgekühlt) (640 g)
60 g Pecorino
400 g Babyspinat
60 g kalte (Süßrahm-)Butter
1 TL Salz
0,50 TL schwarze Pfefferkörner
0,50 TL Kreuzkümmel (Cumin)
0,50 TL Senfkörner
0,50 TL Chilipulver
0,50 TL Oregano
1 TL Paprikapulver edelsüß
150 g Perlgraupen
1 TL getrockneter Thymian
1 TL Limettensaft
1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
450 g Wasser
2 Schalotte(n)
1 Zehe(n) Knoblauch
3 EL Olivenöl
50 ml trockener Weißwein
1 Lorbeerblatt / -blätter
Empfohlene Utensilien
Mörser Pfanne(n) Sieb Topf / Töpfe