Gedämpfter Lachs mit Matcha-Reis

Aufwand
20min Vorbereitung
28 min Zubereitung
Glutenfrei

Zubereitung von: Gedämpfter Lachs mit Matcha-Reis

1.

Reis zubereiten

Reis in einem Sieb unter fließendem kalten Wasser abspülen, bis das Wasser klar abläuft, dann mit dem Wasser und 0,75 TL Salz in einen Topf geben und aufkochen. Sobald das Wasser kocht, den Matcha-Tee einrühren und den Reis bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und den Reis bei geschlossenem Deckel noch ca. 5 Min. quellen lassen.
2.

Lachs marinieren

Lachsfilets kalt abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Für die Marinade Limettenschale, Rapsöl, 0,5 TL Salz und etwas Pfeffer miteinander verrühren, auf einen Teller gießen (der Teller sollte in den Dämpfkorb passen) und den Lachs 5 Min. darin marinieren.
3.

Lachs dämpfen

Dämpftopf zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Lauch auf den Lachs legen und mit dem Teller in den vorbereiteten Dämpfeinsatz legen, bei geschlossenem Deckel ca. 8 Min. dämpfen.
4.

Wasabi-Dip zubereiten und alles anrichten

Crème fraîche, Wasabi-Paste und Limettensaft verrühren. Koriander waschen, trocken schütteln, hacken, unterheben und mit Salz nachwürzen. Reis, Lauch und Lachs auf Tellern anrichten und den Dip dazu servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
120 g Basmatireis
150 g Crème fraîche
2 TL Wasabi-Paste
0,50 Bund Koriander
240 ml Wasser
1,25 TL Salz
1,50 TL Matcha-Grüntee
4 Lachsfilet ohne Haut (tiefgekühlt) (320 g)
1 Stange(n) Lauch
1 Limette(n) (Saft und Abrieb)
1 EL Rapsöl
2 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Küchenpapier Sieb Topf / Töpfe