Eierhof Girschick

Die Hühner der Familie Girschick liefern frische Bio-Eier für die Alnatura Filialen in Darmstadt und Alsbach-Hähnlein.

Märkte / Marken und Hersteller / Eierhöfe / Eierhof Girschick

In der Gemeinde Mühltal-Frankenhausen – nur einen Katzensprung von Alnatura in Bickenbach entfernt – liegt der Hof der Familie Girschick inmitten der bewaldeten Hügellandschaft des vorderen Odenwalds. Auf 42 Hektar Nutzfläche, die das Ehepaar gemeinsam bewirtschaftet, leben neben Highland-Mutterkühen und ihrer Nachzucht auch rund 750 Masthähnchen sowie – Birgit Girschicks ganzer Stolz – 2.280 Legehennen, die täglich stattliche 1.600 Bio-Eier legen. Morgen für Morgen sammelt Girschick die gelegten Eier ein und verteilt das Futter. Abends wird sortiert – auch samstags und sonntags: Hühner scheren sich nicht um Wochentage. Zweimal in der Woche packt die Landwirtin seit Februar 2012 die stoßempfindliche Ware in ihr Auto und beliefert die Alnatura Filialen in Darmstadt und in Alsbach-Hähnlein mit frischen Bio-Eiern.

Eierhof Girschick Henn Hahn Bauer Aus der Region

Zur "Hühnerwirtschaft" kam Birgit Girschick eher zufällig: Einer der mittlerweile zwei Ställe wurde zuerst als Lagerraum genutzt; den Hühnerstall nebenan hat sie mit Interesse beobachtet und dem damaligen Pächter über die Schulter geschaut – bis dieser ihr vorschlug, es mit eigenen Hühnern zu versuchen. Voraussetzung: Bio muss es sein. Und plötzlich war Birgit Girschick Besitzerin von 500 Legehennen. Für sie kein Problem: "Wenn du den gesunden Menschenverstand einschaltest und den Tieren Respekt entgegenbringst, dann weißt du, was zu machen ist." Ihr Vater, Zimmermann und Schreiner von Beruf, baute die gesamte Inneneinrichtung für den Hühnerstall. Das war 2004 – und im Zuge dessen haben Birgit und Herbert Girschick ihren gesamten Hof auf biologische Landwirtschaft umgestellt. Seitdem gehört der Betrieb dem Bioland-Verband an.

Schwer ist dem Ehepaar die Umstellung auf Bio nicht gefallen, konnten sie doch auf die Erfahrungen ihres seit 1991 bestehenden Familienbetriebes aufbauen, in dem sie schon seit jeher auf Dünger und Spritzmittel weitestgehend verzichtet haben. Und das aus einem ganz einfachen Grund: "Unsere Umwelt hat auch so schon genug auszuhalten. Bio tut der Umwelt gut." Das gilt auch für die Tiere, deren Wohlergehen Birgit Girschick mehr als alles andere am Herzen liegt. "Ich könnte noch mehr Hühner in den Stall setzen, mache ich aber nicht, damit die Tiere ausreichend Platz haben. Außerdem haben wir genügend Fläche, um den Auslauf der Tiere zu garantieren." So können die Hühner und Hähne ihre arttypischen Verhaltensweisen voll entfalten. Sie haben ausreichend Platz zum Laufen und Flügelstrecken, können scharren, picken und im Sand baden. "Ich bin jeden Morgen froh, wenn ich die Auslaufklappen öffne und die Tiere mit Freude in den Auslauf gehen", sagt Birgit Girschick.

Märkte / Marken und Hersteller / Eierhöfe / Eierhof Girschick

Futtergrundlage für die Legehennen sind Getreide und Körnerleguminosen aus ökologischem Anbau – überwiegend aus dem eigenen Betrieb. Die Girschicks legen großen Wert auf kleine Einheiten und auf eine bäuerliche Struktur. Das Geflügel wird im eigenen Schlachthaus geschlachtet. Das erspart den Tieren lange Transportwege. "Den Großteil unserer Produkte vermarkten wir auf Bestellung direkt, dadurch können die Erzeugnisse außerordentlich frisch und in einer hohen Qualität angeboten werden" – so auch die Eier in den Alnatura Filialen in Darmstadt und Alsbach-Hähnlein. Die auf Langfristigkeit und Verlässlichkeit angelegte Zusammenarbeit, die von Anfang an reibungslos verlief, weiß Birgit Girschick zu schätzen: "Wir fühlen uns bei Alnatura akzeptiert und gut aufgehoben und als regionaler, kleinbäuerlicher Erzeuger geschätzt."

Und weil sich der gute Ruf ihrer Eier und Fleischprodukte inzwischen weit über Frankenhausen hinaus herumgesprochen hat – manche Kunden kommen extra aus Darmstadt angereist –, hat Birgit Girschick vor zwei Jahren die Chance ergriffen und den Stall des Vorpächters noch dazugenommen. Bald kommt zusätzlich ein mobiler Hühnerstall hinzu, der Platz für 576 Hühner bietet. So kann sie die steigende Nachfrage aus eigener Leistung decken. Denn Zukaufen kommt für die gebürtige Frankenhauserin nicht in Frage: "Ich will wissen, was ich verkaufe. Ich muss und will zu hundert Prozent dahinterstehen", sagt Girschick, die sehr viel Wert auf die Anerkennung und Zufriedenheit ihrer Kunden legt. Doch treibende Kraft ist und bleibt die Liebe zu den Tieren und zur Natur. "Ich mache das einfach gerne mit den Hühnern: sie aufwachsen sehen, füttern, mit frischem Stroh versorgen … Wenn es den Tieren gut geht, geht es mir auch gut."

Kurz gefasst

  • Familienbetrieb seit 1991
  • Bio-Betrieb seit 2004
  • Zertifizierung Bioland seit 2004
  • Mitarbeiter 3
  • Fläche rund 42 ha
  • Beliefert die Alnatura Super Natur Märkte in Darmstadt und Alsbach-Hähnlein mit frischen Bio-Eiern