Ziegenkäse-Crème-brûlée mit Tannenhonig

Aufwand
35min Vorbereitung
580 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Ziegenkäse-Crème-brûlée mit Tannenhonig

1.

Milch-Mischung zubereiten

Backofen auf 130 °C Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft nicht geeignet). Sahne, Milch und Honig in einem kleinen Topf erhitzen. Käse fein zerbröseln und unter Rühren in der Sahne-Milch-Mischung schmelzen lassen. Durch ein feines Haarsieb passieren. Eigelbe mit der Stärke verrühren, mit ca. 5 EL der warmen Milch-Mischung in einer Schüssel verquirlen, anschließend unter die übrige, warme (nicht heiße!) Milch-Mischung rühren und erneut durch ein feines Sieb passieren.
2.

Creme stocken lassen

Dann 5 Förmchen (à 100 ml Inhalt) in eine große Auflaufform setzen und die Milch-Mischung einfüllen. Form den Backofen schieben, heißes Wasser in die Auflaufform gießen, bis die Förmchen zu etwa 2/3 in Wasser stehen. Die Milch-Mischung im Ofen in ca. 40 Minuten stocken lassen. Aus dem Ofen nehmen, ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Anschließend ü ber Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.
3.

Creme karamellisieren

Fertige Creme dünn mit Zucker überstreuen und mit einem Bunsenbrenner kurz karamellisieren. Crème brûlée sogleich servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
200 g Schlagsahne
300 ml Vollmilch
2 EL Tannenhonig
150 g Ziegenkäse
4 Eigelb(e)
1 gestrichene(r) TL Speisestärke
3 EL Vollrohrzucker
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Bunsenbrenner feines Sieb Förmchen Schüssel(n) Topf / Töpfe