Vollkorn-Apfel-Zimtkuchen

Aufwand
40min Vorbereitung
40 min Zubereitung

Zubereitung von: Vollkorn-Apfel-Zimtkuchen

1.

Äpfel vorbereiten

Äpfel schälen, halbieren und entkernen. Die Äpfel auf der auf der Oberseite längs mit einem Messer mehrmals leicht einschneiden.
2.

Teig zubereiten

In einer Schüssel 200 g Butter mit 100 g Zucker und 1/2 TL Zimt mit den Quirlen des Handrührgerätes in 5 Minuten schaumig rühren. Anschließend Eier und Milch unter weiterem Rühren nach und nach zugeben. In einer zweiten Schüssel Mehl mit Mandeln und Backpulver gründlich mischen. Dann zur Eiermasse geben und unterrühren.
3.

Kuchen vorbereiten

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer kleinen Schüssel restlichen Zimt mit restlichem Zucker mischen. Eine rechteckige Backform (20 × 30 cm) oder eine runde Springform (28 cm Durchmesser) mit übriger Butter fetten. Den Teig hineingeben und die Apfelhälften mit der eingeschnittenen Seite nach oben darauf verteilen. Zimtzucker darüberstreuen.
4.

Kuchen backen

Den Kuchen im Backofen auf der mittleren Schiene 35–40 Minuten backen, bis er eine goldene Farbe annimmt (Stäbchenprobe machen, d h. mit einem Holzspieß in den Kuchen stechen und prüfen, ob noch Teig daran kleben bleibt. Wenn ja, Backzeit noch etwas verlängern). Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Unser Tipp:
Dazu passt Schlagsahne.

Zutaten

Für 4 Personen
5 säuerlicher Apfel / Äpfel
205 g weiche (Süßrahm-)Butter
110 g Rohrohrzucker
1,50 TL gemahlener Zimt
3 Ei(er)
100 ml Vollmilch
150 g Weizenvollkornmehl
70 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
Empfohlene Utensilien
Backform rechteckig Handrührgerät Holzspieß(e) Kuchengitter Schüssel(n) Sparschäler Springform 28 cm