Tomaten-Zwiebel-Butter

Aufwand
15min Vorbereitung
120 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Tomaten-Zwiebel-Butter

1.

Zwiebeln und Knoblauch andünsten

Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa 2 Min. glasig dünsten. Zucker drüberstreuen und 1–2 Min. karamellisieren lassen. Alles gut vermischen, von der Flamme nehmen und auskühlen lassen.
2.

Tomaten-Zwiebel-Butter zubereiten

Weiche Butter, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und die abgekühlte Zwiebelmasse in eine Schale geben, gründlich mit einer Gabel verkneten und längs auf ein kleines Stück Backpapier legen. Die Tomaten-Zwiebel-Butter zu einer Rolle formen und in das Backpapier einwickeln.
3.

Butter kühlen und servieren

Im Kühlschank mindestens 2 Std. kühlen. Zum Servieren aus dem Papier auswickeln und in Scheiben schneiden.
Unser Tipp:
Die Tomaten-Zwiebel-Butter passt super zu gegrilltem Steak oder macht ein Aufbackbaguette zu einem Tomatenbaguette. Dazu das Baguette alle 2 cm quer einschneiden, aber nicht durchschneiden. Feine Scheiben der Kräuterbutter in die Einschnitte geben. Das Baguette dann im Ofen oder im Grill bei indirekter Hitze ca. 10 Minuten bei 200°C backen / grillen.

Zutaten

Für 4 Personen
1 kleine(n) Zwiebel(n)
1 Zehe(n) Knoblauch
1 EL Olivenöl
1 EL Rohrohrzucker
125 g weiche (Süßrahm-)Butter
50 g Tomatenmark
0,50 TL Salz
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Backpapier beschichtete Pfanne(n) Schüssel(n)