Tomaten-Zwiebel-Brot

Aufwand
20min Vorbereitung
69 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Tomaten-Zwiebel-Brot

1.

Vorteig zubereiten

Wasser mit Milch in einen Topf geben und lauwarm erhitzen. Honig darin auflösen, Hefe unterrühren. Flüssigkeit ca. 10 Minuten stehen lassen, bis sich kleine Blasen bilden.
2.

Teig verkneten

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze in ca. 4 Minuten glasig dünsten. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls würfeln. Salz und Mehl mit den Zwiebeln und Tomaten in einer Schüssel mischen. Hefe-Milch unterrühren und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts in ca. 4 Minuten glatt verkneten.
3.

Brot backen

Eine Kastenform (25 cm Länge) mit dem restlichen Olivenöl einfetten. Den Teig hineinfüllen und noch ca. 10 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und das Brot ca. 55 Minuten backen.
Unser Tipp:
Wer mag, kann den Teig in der Form vor dem Backen noch dünn mit Mehl bestäuben.

Zutaten

Für 4 Personen
200 ml Wasser
200 ml Vollmilch
1 EL Vielblütenhonig
1 Päckchen Trockenhefe
2 Zwiebel(n)
1,50 EL Olivenöl
35 g getrocknete Tomate(n) (in Öl)
1,50 TL Salz
500 g Weizenvollkornmehl
Empfohlene Utensilien
Handrührgerät Kastenform(en) Pfanne(n) Schüssel(n) Topf / Töpfe