Süßkartoffel-Kräuter-Flammkuchen mit Räucherlachs

Aufwand
15min Vorbereitung
10 min Zubereitung

Zubereitung von: Süßkartoffel-Kräuter-Flammkuchen mit Räucherlachs

1.

Süßkartoffeln und Zwiebel vorbereiten

Süßkartoffeln waschen, bei Bedarf von Schalenfehlern befreien und in sehr feine Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
2.

Süßkartoffelscheiben würzen

Süßkartoffelscheiben in eine Schüssel geben, 1 EL Olivenöl, Kräuter der Provence und etwas Salz hinzufügen und alles miteinander vermengen.
3.

Backofen vorheizen

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
4.

Flammkuchenböden belegen

Flammkuchenböden auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen auslegen. Frischkäse bis an die Ränder darauf verstreichen und mit den Zwiebel- und marinierten Süßkartoffelscheiben belegen.
5.

Flammkuchen backen, mit Lachsstücken servieren

10 Min. im Ofen backen. Währenddessen Lachs in mundgerechte Stücke zupfen. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, Lachsstücke darauf verteilen, pfeffern und servieren.
Unser Tipp:
Die frischen Flammkuchenböden sind ganzjährig im Sortiment – wie wäre es daher mit einer Kombination aus Radieschen, Schmand, Schinken und Kresse im Frühling oder einer süßen Variante mit frischen Erdbeeren, Honig, Quark und Minze im Sommer? Werden Sie kreativ!

Zutaten

Für 4 Personen
250 g Süßkartoffel(n)
3 rote Zwiebel(n)
1 EL getrocknete Kräuter der Provence
1 Packung(en) Flammkuchenteig (270 g)
100 g Kräuterfrischkäse
100 g geräucherter Lachs
1 EL Olivenöl
0,25 TL Salz
6 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Schüssel(n)