Schoko-Bananen-Muffins mit Erdnuss-Frosting

Aufwand
35min Vorbereitung
75 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Schoko-Bananen-Muffins mit Erdnuss-Frosting

1.

Frosting zubereiten

Für das Frosting die Sahne mit 30 g Puderzucker in einen hohen Rührbecher geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Dann vorsichtig mit dem Erdnussmus vermengen und kalt stellen.
2.

Teig zubereiten

Inzwischen den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Für den Muffinteig die Eier trennen. Die Schokolade und die Bananen fein hacken und mit der weichen Butter, 3 TL Kakaopulver, Kokos-Chips, restlichem Puderzucker, Mehl und den Eigelben zu einem Teig verrühren. Eiweiß in einer anderen Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen.
3.

Muffins backen und verzieren

Die Mulden einer Muffinform mit Papierförmchen auskleiden und den Teig hineinfüllen. Dann ca. 15–20 Minuten backen. Muffins aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen. Mit dem restlichen Kakaopulver bestäubt servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
200 g Schlagsahne
80 g Weizenmehl Type 405
50 g Puderzucker
3 EL Erdnussmus
5 Ei(er) M
100 g Vollmilchschokolade
100 g Bananenchips
70 g weiche (Süßrahm-)Butter
4 TL Kakaopulver (schwach entölt)
2 TL Kokoschips
Empfohlene Utensilien
Handrührgerät Kuchengitter Muffinblech (12er) Papiermuffinförmchen Rührbecher Schüssel(n) Spritzbeutel Sterntülle