Levantinischer Kichererbsen-Couscous

Aufwand
20min Vorbereitung
0 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Levantinischer Kichererbsen-Couscous

1.

Datteln einweichen und Couscous garen

Die Datteln in eine Schale geben und mit 150 ml Wasser bedecken. Beiseitestellen. 400 ml Wasser zum Kochen bringen. Couscous und Gemüsebouillon in eine Salatschüssel geben, mit dem kochenden Wasser übergießen, mit einer Gabel verrühren und ziehen lassen.
2.

Petersilie, Nektarinen und Ziegenkäse vorbereiten

In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Die Nektarinen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Den Ziegenkäse würfeln.
3.

Dressing herstellen

Für das Dressing die eingeweichten Datteln mit Einweichwasser, Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer im Mixer oder mit dem Pürierstab glatt pürieren.
4.

Salat mischen und anrichten

Einige Nektarinenstücke für die Deko beiseitelegen, die übrigen mit Petersilie und Ziegenkäse zum Couscous geben. Das Dressing untermischen und den Salat mit den übrigen Nektarinenstücken garniert servieren.
Unser Tipp:
Vegane Variante: Der Feta lässt sich prima durch 100 g Alnatura Cashewkerne und 2 EL Alnatura Hefeflocken ersetzen. Dazu die Kerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie duften, und die Hefeflocken hineinrühren. Die Mischung unter den Salat heben.

Zutaten

Für 4 Personen
8 getrocknete Datteln (ohne Stein)
0,50 TL Salz
0,50 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
250 g Kichererbsen-Couscous
1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
400 ml Wasser
1 Bund glatte Petersilie
4 Nektarine(n)
180 g griechischer Ziegenkäse
3 EL Olivenöl
2 EL Limettensaft
Empfohlene Utensilien
Pürierstab / Stabmixer