Leichte Sommerrollen mit Erdnusssauce

Aufwand
20min Vorbereitung
0 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Leichte Sommerrollen mit Erdnusssauce

1.

Zutaten waschen und schneiden.

Gurke und Möhre waschen, längs halbieren und in sehr feine Stifte schneiden. Japanische Bratfilets in Streifen schneiden.
2.

Erdnusssauce zubereiten.

Erdnussmus mit 50 ml Wasser und Sojasauce vermengen und beiseitestellen.
3.

Reispapier einweichen.

Reispapierblätter nacheinander in einem großen tiefen Teller mit warmem Wasser etwa 30 sek einweichen.
4.

Reispapier befüllen.

Das nun weiche Blatt auf einen flachen Teller legen und befüllen: Dazu jeweils einen Teil der vorbereiteten Gemüsestifte mittig platzieren und etwas Erdnusssauce darauf geben.
5.

Gefülltes Reispapier zusammenrollen und dippen.

Das Papier rechts und links über die Füllung einschlagen, dann von unten nach oben vorsichtig aufrollen. Pro Person 4 kleine Rollen packen, in die süßsaure Sauce dippen und genießen.
Unser Tipp:
Jana meint: Ich kombiniere gern unterschiedliche Küchen miteinander und wandele bekannte Zutaten ab. Superlecker finde ich diesen asiatischen Klassiker auch mit Frühlingsgemüse wie grünem Spargel, Kohlrabi, Radieschen, frischem Spinat, Schnittlauch und Koriander!

Zutaten

Für 4 Personen
0,33 Salatgurke(n)
1 Möhre(n)
160 g japanische Bratfilets (Tofuspezialität)
3 EL Erdnussmus
3 gestrichene(r) TL Sojasauce
8 Blatt / Blätter Reispapier
125 ml Sweet Chili Sauce
250 ml Wasser