Kürbis-Thymian-Törtchen

Aufwand
15min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Kürbis-Thymian-Törtchen

1.

Kürbis vorbereiten, Käseschmand zubereiten

Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kürbis waschen, entkernen und mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Schmand mit Thymian, Pfeffer und Käse verrühren.
2.

Blätterteig vorbereiten

Blätterteig entrollen und dann den Teig längs in 2 Streifen schneiden und quer in etwa 3 gleich große Streifen schneiden, so dass insgesamt 6 Stücke entstehen.
3.

Blätterteig füllen

6 Muffinmulden mit Öl ausstreichen und jeweils ein Teigstück in eine Mulde setzen. Dabei fächert sich der Teig leicht auf. Den Käseschmand in die Mulden mit dem Teig verteilen, so dass jede Mulde bis zur Hälfe gefüllt ist und die Kürbisringe überlappend auf dem Schmand fächern.
4.

Törtchen backen

Die Kürbis-Thymian-Törtchen im Ofen (Mitte) 15–17 min backen, bis sie goldbraun sind.
Unser Tipp:
Das Gebäck lässt sich mit anderem Gemüse wie z. B. Zucchini oder Süßkartoffeln abwandeln.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Hokkaido-Kürbis(se) (150 g)
250 g Schmand
1 TL getrockneter Thymian
0,50 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
100 g geriebener Emmentaler
1 Packung(en) Blätterteigrolle
1 TL Bratöl
Empfohlene Utensilien
Muffinblech (6er)