Kibbeh (Bulgursalat)

Aufwand
25min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Kibbeh (Bulgursalat)

1.

Bulgur zubereiten

Für den Bulgur das Wasser in einem Topf aufkochen. Bulgur in eine große Schüssel geben und das heiße Wasser darübergießen. Mit einem Löffel umrühren und die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken, Bulgur ca. 10 Minuten quellen lassen.
2.

Gemüse vorbereiten, Bulgursalat mischen

Inzwischen Frühlingszwiebel und Paprikaschote putzen und waschen. Tomate ebenfalls waschen und alles sehr fein schneiden. Walnusskerne hacken. Jeweils etwas Gemüse und ein paar Nüsse für die Garnitur zur Seite legen, den Rest mit Ajvar, Tomatenmark, Olivenöl, Curry- und Paprikapulver zum Bulgur geben. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter, bis auf einige für die Garnitur, fein hacken. Zur Bulgurmischung geben und alles mit den Händen gut verkneten. Nach Belieben mit Salz und Gewürzen abschmecken. Falls die Mischung noch zu trocken ist, mehr heißes Wasser zufügen und den Bulgur noch etwas quellen lassen.
3.

Salat anrichten

Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein schneiden, unter den Bulgursalat kneten. Bulgursalat auf einen Teller geben, mit dem beiseite gelegten Gemüse, den restlichen Walnusskernen, übriger Minze und den Granatapfelkernen garniert servieren.
Unser Tipp:
Dazu passen Fladenbrot und Salat.

Zutaten

Für 4 Personen
400 ml Wasser
40 ml Olivenöl
2 Stiel(e) Pfefferminze
1 TL Currypulver
1 TL Paprikapulver
1 Stiel(e) Petersilie
1 TL Granatapfelkerne
400 g Bulgur
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Spitzpaprika
1 Tomate(n) (65 g)
40 g Walnusskerne
100 g Ajvar
180 g Tomatenmark
Empfohlene Utensilien
Geschirrtuch / -tücher Schüssel(n) Topf / Töpfe