Karamellbonbons mit Fleur de Sel

Aufwand
0min Vorbereitung
90 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Karamellbonbons mit Fleur de Sel

1.

Form vorbereiten

Eine flache Auflaufform (10 x 20 cm) mit einem Backpinsel dünn mit Pflanzenöl auspinseln. Die Form zusätzlich mit Backpapier auslegen, dieses sollte etwas über den Rand stehen.
2.

Bonbonmasse zubereiten

Sahne, Zucker, Honig, Vanillezucker und Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren mit einem Silikonspatel erwärmen, bis sich die Butter aufgelöst hat. Die Masse aufkochen und 15–18 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis sie eine goldbraune Farbe angenommen hat. Die Masse wird mit der Zeit zähflüssig und wirft immer größere Blasen. Den Topf vom Herd nehmen, dabei die Masse weiterhin durchrühren und etwas abkühlen lassen. Sie verändert sich nun nochmals in ihrer Konsistenz und bekommt einen Glanz.
3.

Bonbonmasse abkühlen

Die noch warme Masse in die vorbereitete Form gießen und bei Zimmertemperatur weiter abkühlen lassen. Die Oberfläche bildet eine dünne Haut, dies kann man mit leichtem Fingerdruck überprüfen. Jetzt das Fleur de Sel gleichmäßig darüberstreuen und die Masse vollständig auskühlen lassen. Die Form dazu für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
4.

Bonbons zuschneiden

Die erhärtete Masse mit dem Backpapier aus der Form auf ein Schneidebrett heben und mit einem scharfen, leicht geölten Messer in Würfel mit einer Seitenlänge von 2 cm schneiden.
Unser Tipp:
Die Bonbons in Zellophanpapier gewickelt bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 TL Bratöl
250 g Schlagsahne
200 g Rohrohrzucker
2 EL Honig
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Süßrahmbutter
0,50 TL Fleur de Sel
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Backpapier Backpinsel Topf / Töpfe