Käseküchli

Aufwand
45min Vorbereitung
90 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Käseküchli

1.

Teig zubereiten

100 g Butter in sehr kleine Würfel schneiden. 200 g Mehl, ½ TL Salz und Butterwürfel in eine Schüssel geben und zwischen den Fingerspitzen zu Streuseln verreiben. Dann mit den Händen oder den Knethaken des Handrührgerätes rasch zu einem glatten Teig verkneten, dabei nach und nach Wasser hinzufügen. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.

Füllung vorbereiten

Inzwischen den Käse auf einer Vierkantreibe grob reiben. Mit Milch, Sahne und Eiern in einer Schüssel verquirlen. Mit restlichem Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
3.

Käseküchli fertigstellen

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffinblechs mit der restlichen Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und daraus Kreise mit einem Durchmesser von etwa 8 cm ausstechen oder -schneiden. Mit dem Teig das Muffinblech auslegen, sodass auch ein Rand entsteht. Die Böden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Füllung in die mit Teig ausgelegten Formen geben. Käseküchli im Backofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen. Herausholen, etwas abkühlen lassen und warm oder kalt servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
120 g Süßrahmbutter
0,50 TL gemahlene Muskatnuss
215 g Weizenmehl Type 405
1,50 TL Salz
50 ml Wasser
260 g Bergkäse
150 ml Vollmilch
50 g Schlagsahne
2 Ei(er)
1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Gemüse-/Küchenreibe Handrührgerät Muffinblech (12er) Nudelholz