Käsefondue

Aufwand
10min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Käsefondue

1.

Knoblauch vorbereiten, Käse raspeln

Knoblauch schälen und halbieren. Käse auf einer Reibe grob raspeln.
2.

Weißwein aufkochen, Käse darin schmelzen, Gewürze hinzufügen

Fonduetopf mit den Knoblauchhälften gründlich einreiben. Weißwein hineingeben und auf dem Herd aufkochen. Geriebenen Käse dazugeben und so lange rühren, bis er ganz geschmolzen ist. Pfeffer hinzufügen und 3 Prisen Muskatnuss dazureiben.
3.

Käsemasse andicken

Stärke mit dem Kirschwasser anrühren und in die Käsemasse einrühren.
4.

Käsefondue im Topf warm halten, Baguettewürfel in den Käse tauchen und genießen

Topf auf einem Rechaud warm halten, Baguettewürfel auf Fonduegabeln spießen, in den Käse tauchen und genießen. Fondue immer wieder umrühren, damit der Käse nicht am Boden anbrennt.
Unser Tipp:
Käsefondue schmeckt nicht nur mit (Weiß-)Brot, sondern auch mit gekochten Kartoffeln, Apfel- oder Birnenstücken.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Zehe(n) Knoblauch
225 g Vacherin
225 g Gruyère
225 ml trockener Weißwein
0,75 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
3 Prise(n) Muskatnuss
15 g Speisestärke
1 EL Kirschwasser