Erbsensuppe mit Garnelenspieß

Aufwand
5min Vorbereitung
25 min Zubereitung

Zubereitung von: Erbsensuppe mit Garnelenspieß

1.

Gemüse vorbereiten

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Süßkartoffel schälen und würfeln.
2.

Gemüse garen

Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Süßkartoffel bei mittlerer Hitze 2 min andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, zugedeckt aufkochen und ca. 10 min bei schwacher Hitze köcheln lassen. Erbsen zur Suppe geben und weitere 10 min mitkochen.
3.

Suppe pürieren und abschmecken

Topf vom Herd nehmen, Suppe glatt pürieren und mit Zitronensaft abschmecken.
4.

Garnelen braten

Garnelen in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten – sie müssen lediglich warm werden. Auf 2 Holzspieße stecken.
5.

Milch schäumen und anrichten

Milch erwärmen – nicht kochen – und mit einem Milchaufschäumer aufschäumen. Suppe in 2 Tassen oder Weckgläser geben und mit Milchschaumhaube, frisch gemahlenem Pfeffer und Garnelenspießen anrichten.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Zwiebel(n)
4 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Zehe(n) Knoblauch
1 kleine(n) Süßkartoffel(n)
225 g Erbsen (tiefgekühlt)
2 EL Zitronensaft
90 g Garnelen mit Kräutern und Knoblauch
200 ml Vollmilch
3 EL Süßrahmbutter
400 ml Gemüsebouillon (zubereitet)
Empfohlene Utensilien
beschichtete Pfanne(n) Holzspieß(e) Milchaufschäumer Pürierstab / Stabmixer Topf / Töpfe