Curry-Ketchup

Curry-Ketchup

 
Aufwand
17 Min. Vorbereitung
10 Min. Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Curry-Ketchup

1.

Zwiebeln anschwitzen

Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen. Zwiebelringe darin glasig anschwitzen. Mit Currypulver bestäuben und gut verrühren.
2.

Restliche Zutaten zufügen

Tomatenmark hinzufügen und kurz mitrösten. Mit Essig ablöschen und Agavendicksaft hinzugeben. Kurz aufkochen lassen, dann die Tomatenstücke zufügen.
3.

Ketchup kochen und abfüllen

Etwa 10 Minuten offen einkochen lassen und mit Meersalz und Curry abschmecken. Mit einem Stabmixer fein pürieren und in eine sterilisierte Flasche abfüllen.

Zutaten

Für 1 Flasche(n)
1 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl (20 ml)
2 TL Currypulver (10 g)
1 EL Tomatenmark (15 g)
3 EL Weißweinessig (33 ml)
5 EL Agavendicksaft (100 ml)
400 g Tomatenstücke (Konserve)
0,50 TL Salz (2,50 g)
Empfohlene Utensilien
Pürierstab / Stabmixer

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 623 kcal
  • 2628 kJ
  • 22,30 g
  • 3,38 g
  • 92,80 g
  • 92,19 g
  • 5,82 g
  • 6,47 g
  • 3,20 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.