Bulgur-Salat mit Kichererbsen und Feta

Aufwand
25min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Bulgur-Salat mit Kichererbsen und Feta

1.

Salat vorbereiten

Das Wasser in einem Topf aufkochen und den Bulgur darin ca. 10 Minuten garen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Anschließend in eine Schüssel füllen. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen, anschließend zum Bulgur geben. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Gurke waschen, trocken tupfen, Enden abschneiden und die Gurke längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Feta ebenfalls würfeln, beides mit den Pinienkernen, Cranberrys, der Orangenschale und dem Saft von 1 Orange unter den Salat heben.
2.

Dressing zubereiten und Salat fertigstellen

Für das Dressing restlichen Orangensaft, Öl, Essig, Senf und Agavendicksaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und über den Salat gießen. Rucola verlesen, waschen, trocken schleudern, grobe Stiele entfernen und die Blätter grob hacken. Zum Schluss unter den Salat heben.

Zutaten

Für 4 Personen
500 ml Wasser
80 g getrocknete Cranberries
1 Orange(n) (Saft und Abrieb)
1 Orange(n) (Saft)
5 EL Olivenöl
1 EL Apfelessig
2 TL mittelscharfer Senf
2 EL Agavendicksaft
0,50 TL Salz
4 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
50 g Rucola
250 g Bulgur
350 g weiße Kichererbsen (Konserve)
1 rote Zwiebel(n) (40 g)
1 Bund Dill (5 g)
1 Bund Petersilie
1 Salatgurke(n) (600 g)
180 g Feta
60 g Pinienkerne
Empfohlene Utensilien
Gemüse-/Küchenreibe Salatschleuder Sieb Topf / Töpfe Zitruspresse