Apfelkuchen mit Marzipanstreuseln

Aufwand
40min Vorbereitung
50 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Apfelkuchen mit Marzipanstreuseln

1.

Äpfel vorbereiten

Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Stücke schneiden. Dann in einen Topf geben, mit Limettensaft und Apfelsaft beträufeln und bei mittlerer Hitze erst ca. 5 Minuten zugedeckt, dann noch 5 Minuten offen dünsten, sodass die Äpfel noch stückig sind. Topf vom Herd nehmen.
2.

Teig zubereiten

Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Für den Teig 200 g Mehl, die Mandeln, 100 g Zucker, Backpulver, 1 Päckchen Vanillezucker, das Ei und 200 g Butter in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten.
3.

Teig aufs Blech geben und mit Äpfeln belegen

Ein Backblech mit 15 g Butter einfetten und den Teig gleichmäßig mit den Händen darauf festdrücken. Apfelstückchen mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen und auf dem Teig verteilen.
4.

Streusel zubereiten, Kuchen backen

Für die Streusel Marzipan fein würfeln. Mit dem restlichen Mehl, übrigem Zucker und Vanillezucker sowie der restlichen Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verkneten. Die Streusel gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen und den Kuchen ca. 40 Minuten backen.
Unser Tipp:
Statt Limettensaft kann man auch gut Zitronensaft verwenden.

Zutaten

Für 4 Personen
2 TL Limettensaft
125 g Marzipan
2 kg säuerlicher Apfel / Äpfel
100 ml Apfelsaft
450 g Weizenmehl Type 405
200 g gemahlene Mandeln
250 g Rohrohrzucker
1 TL Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker (16 g)
1 Ei(er) M (65 g)
340 g weiche (Süßrahm-)Butter
Empfohlene Utensilien
Backblech Backpinsel Handrührgerät Schaumlöffel Schüssel(n) Topf / Töpfe