Apfelbrot (18)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    35 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Ruhezeit: 12 Stunden   Backzeit: 60 - 75 Minuten
  • Schwierigkeit Aufwand
    Keine Angabe
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

1 Brot
  • 450g säuerliche Äpfel
  • 50g Rohrohrzucker
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Trinkkakao
  • 1 Pck. Weinstein-Backpulver
  • 250g Weizenvollkornmehl
  • 50g getrocknete Feigen
  • 50g Mandeln, gehackt
  • 50g Rosinen
  • 3 EL Apfelsaft

Zubereitung

Äpfel schälen und klein schneiden, mit Zucker vermischen und 12 Std. (am besten über Nacht) abgedeckt ziehen lassen. Zimt, Kakao und Backpulver mit dem Mehl vermischen. Feigen klein schneiden. Alle weiteren Zutaten hinzufügen und mit den Äpfeln zu einem feuchten Teig verkneten. Den Teig in eine 25 cm lange, gut gefettete Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 ° C 60 - 75 Min. backen.

Tipp

Das fruchtige Aroma des Apfelbrotes wird intensiver, wenn es nach dem Backen einige Tage gelagert wird. In einer wiederverschießbaren Dose ist das Apfelbrot mehrere Wochen haltbar.

Bewertung & Kommentare (18)

  • 30.10.2018 22:40:57 | Anonymous

    Eigentlich sehr lecker - ABER der Tipp "In einer wiederverschießbaren Dose ist das Apfelbrot mehrere Wochen haltbar.":
    Das ganze Apfelbrot (bis auf 2 Scheiben, die ich am 2. und 3. Tag gegessen habe) ist innerhalb von 1 Woche in der Dose VERSCHIMMELT! Obwohl ich es nach dem Backen extra einen Tag offen liegengelassen habe zum trocknen.
    Dafür habe ich mir die Mühe nicht gemacht... und auch nicht die teuren Extrazutaten eingekauft! ...weiterlesen

  • 06.10.2016 17:28:35 | Anonymous

    Habe zwar die MandelnNüsse vergessen, aber dennoch Super lecker! ...weiterlesen

  • 18.08.2016 15:41:57 | Anonymous

    Sehr lecker, genau wie ich Apfelbrot von meiner damailgen Lieblingsbäckerei in Erinnerung habe! Aus Kostengründen habe ich anstelle der Feigen 50 g mehr Rosinen benutzt und Weißmehl statt VK-Mehl. Zudem habe ich die Mandeln durch Walnüsse vom eigenen Baum ersetzt. Herrliches Brot, obwohl ich zunächst skeptisch war, ob der Leib zusammenhält. Ich wurde nicht enttäuscht. Absolut zu empfehlen! ...weiterlesen

  • 14.12.2014 22:57:50 | Anonymous

    Des Brot is wirklich der Hammer,Super lecker ...weiterlesen

  • 04.12.2014 16:49:33 | Anonymous

    Schade, dass nicht 6 Sterne zu vergeben sind ! ...weiterlesen

  • 17.11.2013 13:42:22 | Anonymous

    Super Rezept - kann jeder nachbacken :-)
    Ich backe das Apfelbrot schon seit Jahren.
    Varianten: alle getrockneten Früchte eignen sich, sie lassen sich auch gut in RUM eine Woche vorher einlegen, oder für Kinder in Apfelsaft,
    Bei den Nüssen eignen sich alle Nussarten.
    Ich vermische alles bis auf das Mehl und das Backpulver mit den Äpfeln und lasse sie über Nacht ziehen. Das macht das Brot saftiger.
    Wer eine Backform hat, wo 9 rechteckige Mini-Formen ( 8 cm lang und 3 cm breit, 4 cm hoch)drauf sind, kann die kleinen Laibe dann in Kuvertüre tauchen. Schmeckt besser als jeder Lebkuchenkeks.
    In Weihnachtsbeutel verpackt auch sehr gut zu verschenken :-) ...weiterlesen

  • 29.05.2013 23:57:10 | Anonymous

    einfach lecker und gesund! ...weiterlesen

  • 13.04.2013 22:05:41 | Anonymous

    Super Super lecker ;)
    Und hier in Neuseeland eine Super Alternative zu dem ewigen toastbrot ;)
    3 ...weiterlesen

  • 05.02.2013 13:04:44 | Anonymous
  • 14.11.2012 08:46:54 | Anonymous

    Ist schnell und einfach gemacht und schmeckt himmlisch gut! ...weiterlesen

  • 30.09.2012 00:41:50 | Anonymous

    Sehr lecker und sehr einfach.
    Da ich keinen Zucker verwende habe ich Süßstoff genommen (5g Stevia)
    Die Äpfel habe ich nicht geschält, sondern nur klein geschnitten, sehe keinen Grund dafür, die Schale zu entfernen, es ist auch so wunderbar gelungen. ...weiterlesen

  • 12.12.2011 21:05:24 | Anonymous

    Sehr lecker. Einfache Zubereitung und man kann es auch mit Trockenfrüchten variieren. Dies ist mein tägliches Frühstücksbrot als alternative zu den Stopps beim Bäcker. Macht nicht dick, bläht nicht auf und ist gesund... Ich finde, es ist auch sehr für Kinder zu empfehlen :-) ...weiterlesen

  • 07.12.2011 18:44:05 | Anonymous

    Sehr gut, mache ich seit Jahren, nur mit der frischaltefolie ist das so eine Sache, da schimmelt das feuchte Brot nämlich sehr schnell!
    Hat jemand eine bessere Idee zur Lagerung? ...weiterlesen

  • 27.11.2011 17:35:03 | Anonymous
  • 10.11.2011 13:04:00 | Anonymous

    Super lecker , schön saftig und geht schnell und einfach ...weiterlesen

  • 21.10.2011 22:39:53 | Anonymous

    Lecker! ...weiterlesen

  • 08.10.2011 16:08:16 | Anonymous

    Sehr lecker und saftig. Ich habe wegen einer Nussallergie statt der Mandeln gehackte Aprikosenkerne verwendet. Da der Kuchen nicht aufgeht, scheint mir die Teigmenge im Verhältnis zur Grösse der Kastenform etwas wenig - das Brot wurde bei mir recht flach. ...weiterlesen

  • 30.11.2010 13:00:38 | Anonymous

    Gelingt sehr gut ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.