Salat aus Kichererbsennudeln und Ofengemüse

Aufwand
20min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Salat aus Kichererbsennudeln und Ofengemüse

1.

Gemüse vorbereiten

Ofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Möhren schälen, putzen und schräg in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Lauch putzen, schräg in 1 cm dicke Stücke schneiden und in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen und abtropfen lassen.
2.

Ofengemüse garen

Möhren und Lauch mit Olivenöl mischen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und ca. 9 Minuten im Ofen garen.
3.

Nudeln garen

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser bei schwacher Hitze in 8–9 Minuten bissfest garen. Anschließend in ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
4.

Ofengemüse fertig garen

Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, halbieren und mit dem Knoblauch in einem Schälchen mischen.   Ofengemüse wenden, die marinierten Tomaten mit der Schnittfläche nach oben darüber verteilen und das Gemüse noch ca. 10 Minuten im Ofen garen.
5.

Salat mischen

Das Ofengemüse mit Nudeln, Apfelessig, 1 TL Salz und etwas Pfeffer in einer großen Schüssel gut durchmischen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Mozzarella-Minis abtropfen lassen und unter den Salat heben. Salat mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.
Unser Tipp:
Der Salat lässt sich gut vorbereiten (z. B. für die Arbeit oder das Picknick) und schmeckt auch noch am nächsten Tag.

Zutaten

Für 4 Personen
300 g Möhre(n)
0,25 Bund Schnittlauch
32 Stück(e) Mozzarella-Minis (250 g)
1 Stange(n) Lauch
5 EL Olivenöl
250 g Kichererbsen-Spirelli
1 TL Salz
2 Zehe(n) Knoblauch
300 g Cocktailtomaten
5 EL Apfelessig
6 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Schüssel(n) Sieb Sparschäler Topf / Töpfe