Rhabarber-Baiser-Muffins

Aufwand
30min Vorbereitung
30 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Rhabarber-Baiser-Muffins

1.

Rhabarber vorbereiten

Rhabarber waschen, putzen und bei Bedarf entfädeln. Dann in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit 10 g Mehl bestäuben.
2.

Teig zubereiten

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts in ca. 4 Minuten schaumig schlagen. Salz, Milch, Orangenschale und -likör hinzufügen. Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Buttermasse rühren. Restliches Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und esslöffelweise unter den Teig rühren. Rhabarberstückchen unterheben.
3.

Muffins backen

Amaretti in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerdrücken. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und 80 g Amaretti-Brösel darin verteilen. Teig in die Mulden füllen und ca. 20 Min. backen.
4.

Baisermasse zubereiten und die Muffins fertig backen

Kurz vor Ende der Backzeit das Eiweiß steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen und die Masse so lange schlagen, bis sie glänzt. Dann in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und in Tupfen auf die Muffins spritzen. Mit den restlichen Amaretti-Bröseln bestreuen und die Muffins noch ca. 10 Min. backen. Anschließend kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ganz erkalten lassen.
Unser Tipp:
Der Orangenlikör lässt sich nach Belieben auch durch Orangensaft ersetzen.

Zutaten

Für 4 Personen
200 g Rhabarber
3 Ei(er)
50 g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
100 g Amarettini
2 EL Puderzucker
210 g Weizenmehl Type 1050
150 g weiche (Süßrahm-)Butter
100 g Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
3 EL Vollmilch
1 Orange(n) (Abrieb)
2 EL Orangenlikör
Empfohlene Utensilien
Gefrierbeutel Handrührgerät Kuchengitter Lochtülle Muffinblech (12er) Nudelholz Papiermuffinförmchen Spritzbeutel