Möhren-Walnuss-Baguette

Aufwand
0min Vorbereitung
160 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Möhren-Walnuss-Baguette

1.

Hefegemisch herstellen

In einem Topf Buttermilch bei geringer Hitze leicht erwärmen. Hefe und Ahornsirup hineingeben und mit einem Schneebesen gut verquirlen. Vom Herd nehmen und zugedeckt an einem warmen Ort 20–30 Minuten stehen lassen.
2.

Teig herstellen

500 g Mehl, Salz und Brotgewürz in einer Schüssel mischen. Hefegemisch mit einem Holzlöffel unterrühren und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
3.

Teig fertigstellen

Inzwischen Möhren fein rapseln und Walnüsse hacken. Möhren, Walnusskerne und Rapsöl zum Teig geben und alles mit den Händen verkneten.
4.

Teig formen

Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche gleiten lassen und 2 Baguette daraus formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech erneut 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.
5.

Baguettes backen

Den Backofen auf 225 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Baguettes mit Milch bestreichen und im Ofen zunächst 10 Minuten backen, dann bei 175 °C in weiteren 30 Minuten fertig backen.

Zutaten

Für 4 Personen
300 ml Buttermilch
2 EL Vollmilch
1 Päckchen Trockenhefe
1 EL Ahornsirup
505 g Dinkelvollkornmehl
1 EL Salz
0,50 TL Brotgewürz
150 g Möhre(n)
100 g Walnusskerne
2 EL Rapsöl
Empfohlene Utensilien
Backblech Backpapier Backpinsel Gemüse-/Küchenreibe Handrührgerät Schneebesen Schüssel(n) Topf / Töpfe