Mini-Burger mit Hummus und Peperoni

Aufwand
10min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Mini-Burger mit Hummus und Peperoni

1.

Mozzarella, Peperoni und Tomaten vorbereiten

Mozzarella-Kugeln in einem Sieb abtropfen lassen. Peperoni ebenfalls abtropfen lassen und in je vier Stücke schneiden, das Stielende dabei entfernen. Cocktailtomaten waschen, trocknen und längs in Scheiben schneiden.
2.

Burger und Brötchen grillen

Black-Bean-Cashew-Burger und Toastbrötchen auf dem Grill bei mittlerer Hitze 3–5 Min. grillen. Burger anschließend wenden, Mozzarella-Kugeln auf der Oberseite verteilen und weitere 3–5 Min. grillen.
3.

Alle Zutaten zu einem Burger schichten und servieren

Toastbrötchen vierteln und jedes Viertel mit 1 TL Hummus bestreichen. Black-Bean-Cashew-Burger ebenfalls vierteln und je auf eine Unterseite der Toastbrötchen-Viertel legen. Tomatenscheiben und Peperoni darauf verteilen und zum Schluss die Toastbrötchen-Oberseiten auflegen. Jeweils einen Zahnstocher oder Metallspieß hineinstecken, damit der Burger besser zusammenhält.
Unser Tipp:
Die Mini-Burger lassen sich nach Lust und Laune abwandeln. Statt Hummus kann man auch Pesto oder Mayonnaise verwenden, und wer keine Peperoni mag, nimmt einfach halbierte Oliven oder etwas Rucola.

Zutaten

Für 4 Personen
8 Mozzarella-Minis (125 g)
2 eingelegte Peperoni (Konserve)
6 Cocktailtomaten
2 Black Bean Cashew Burger (160 g)
2 Toastbrötchen (130 g)
8 TL Hummus
Empfohlene Utensilien
Grill Grillpfanne