Heringsspieße mit Kartoffel und Apfel

Aufwand
30min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Glutenfrei

Zubereitung von: Heringsspieße mit Kartoffel und Apfel

1.

Kartoffeln kochen

Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, mit Wasser angießen, leicht salzen, aufkochen und in 15-20 Min. garen, anschließend abgießen und auskühlen lassen.
2.

Dip zubereiten

Schlagsahne, saure Sahne und Mayonnaise in einer Schüssel vermengen. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken schütteln, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Petersilienblättchen abzupfen, fein hacken und auf einen Teller legen. Schnittlauch und 2 TL Gurkenfond zur Mayonnaise geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
3.

Spieße fertigstellen und servieren

Rollmops entrollen und in ca. 3 x 3 cm große Stücke schneiden. Diese in fein gehackter Petersilie wenden. Apfel waschen, vierteln, entkernen, Schalotte schälen und ebenfalls in 3 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln und Cornichons ebenso klein schneiden. Auf einem Zahnstocher abwechselnd Hering, Schalotte, Apfel, Kartoffel und Cornichon aufspießen. Den Dip dazu servieren.
Unser Tipp:
Statt mit Rollmops gelingt das Rezept auch mit Heringsfilet.

Zutaten

Für 4 Personen
4 Kartoffel(n)
1 Prise(n) Rohrohrzucker
350 g Heringsfilet(s)
1 Apfel/ Äpfel
1 Schalotte(n)
4 Cornichons
100 ml Schlagsahne
100 ml Saure Sahne
1 EL Mayonnaise
1 kleiner Bund Schnittlauch
1 kleiner Bund Petersilie
2 TL Gurkenfond
0,33 TL Salz
4 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Schüssel(n) Topf / Töpfe Zahnstocher