Fruchtige Barbecue-Sauce

Aufwand
25min Vorbereitung
35 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Fruchtige Barbecue-Sauce

1.

Saucenbasis zubereiten

Zwiebel und Knoblauch schälen und grob in Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten anschwitzen. Tomaten zum Abtropfen in ein Sieb geben. Zucker zur Zwiebelmischung geben und in ca. 5 Minuten karamellisieren lassen. Mit Apfelessig ablöschen. Abgetropfte Tomaten sowie Tomatenmark, Ketchup und Paprikapulver zugeben. Alles für ca. 25 Minuten einkochen lassen.
2.

Erdbeeren zufügen und Sauce würzen

Inzwischen Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Würfel schneiden und in den letzten 10 Minuten zusammen mit dem Ahornsirup, der Sojasauce und dem Salz zur Saucenbasis geben und mitkochen. Fertige Sauce z. B. in Schraubgläser füllen und abkühlen lassen.
Unser Tipp:
Anstelle von Erdbeeren kann auch Ananas (frisch oder aus der Dose) verwendet werden. Die Sauce ist im Kühlschrank ca. 3 Tage haltbar, sie lässt sich jedoch auch einfrieren.

Zutaten

Für 4 Personen
100 g Zwiebel(n)
200 g Erdbeere(n)
50 g Ahornsirup
2 EL Sojasauce
2 TL Salz
2 Zehe(n) Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 Dose(n) Tomaten (Konserve) (400 g)
150 g Vollrohrzucker
50 ml Apfelessig
60 g Tomatenmark
200 g Tomatenketchup
2 TL Paprikapulver mittel-/rosenscharf
Empfohlene Utensilien
Schraubglas Sieb Topf / Töpfe