Apfelkuchen mit Streuseln (8)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    Keine Angabe
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

für ein Backblech
  • 2 kg Boskop-Äpfel
  • 2 TL Limettensaft
  • 100 ml Apfelsaft
  • Teig:
  • 200 g Weizenmehl Type 405
  • oder Dinkelmehl Type 630
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 200g Butter
  • Streusel:
  • 125 g Honigmarzipan
  • 125 g Butter
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • oder Dinkelmehl Type 630
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 Pck.Vanillezucker

Zubereitung

Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Stücke schneiden. Alle Äpfel in einen Topf geben, mit Limettensaft und Apfelsaft beträufeln und bei mittlerer Hitze 10 bis 15 Minuten dünsten, sodass die Äpfel noch stückig sind. Den Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem Teig verkneten. Ein Backblech mit Butter einfetten und den Teig gleichmäßig mit den Händen auf dem Blech verteilen. Apfelmasse leicht abkühlen lassen und auf den Teig geben. Die Streuselzutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers oder mit den Händen zu Streuseln verkneten. Die Streusel gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen und den Kuchen 40 bis 45 Minuten backen.

Bewertung & Kommentare (8)

  • 05.12.2013 16:47:31 | Anonymous

    Der Kuchen ist mega lecker nur leifder etwas aufwendig, doch das Resultat retfertigt den Aufwand. Es ist unsere Rezept für besondere Anlässe oder wenn etwas mehr Zeit zum Backen übrig ist. ...weiterlesen

  • 27.04.2013 10:57:49 | Anonymous

    Superlecker ...weiterlesen

  • 17.07.2012 10:57:33 | Anonymous

    Ein wirklich tolles Rezept. Der Kuchen kommt immer wieder sehr gut an und passt zu jeder Saison. Im Winter kann man ihn mit Zimt verfeinern. ...weiterlesen

  • 18.01.2012 22:55:58 | Anonymous

    immer wieder sehr lecker, hab ich bereits dreimal gemacht! ...weiterlesen

  • 16.12.2011 21:40:40 | Anonymous

    Super Lecker, mit Boskopäpfel ein Gedicht hab die Mandeln weggelassen und die Äpfel beim zweitenmal nicht so lange gekocht somit war er besser super Rezept ...weiterlesen

  • 08.11.2011 09:49:39 | Anonymous

    wenn man einen richtig saftigen Apfelkuchen haben möchte, so ist dies ein prima Rezept dafür ...weiterlesen

  • 03.10.2011 10:55:01 | Anonymous

    Der Kuchen ist der Traum! Saftig, genau richtig süß.. Backzeit & Menge waren bei uns für ein Blech genau richtig! ...weiterlesen

  • 14.09.2011 21:40:22 | Anonymous

    Super lecker!! Besonders die Mandeln sorgen für eine feine Note. Leider waren Teig- und Apfelmenge etwas zu üppig bemessen für mein Blech, dagegen haben die Streusel nur knapp gereicht. Ohne die 100ml Apfelsaft war der Kuchen äußerst saftig (hatte ich gerade nicht im Haus - wie wäre er wohl mit Extra-Saft geworden?) ACHTUNG: bei mir war der Kuchen bereits nach 25 Minuten im vorgeheizten Ofen (170° C) knusprig braun und fertig - länger hätte ich ihn keinesfalls drin lassen können (angegebenen sind 40-45 Minuten). ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.