Sommerliche Käsekuchentarte mit Beeren

Sommerliche Käsekuchentarte mit Beeren

 
Aufwand
35 Min. Vorbereitung
1 Std.
5 Min.
Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Sommerliche Käsekuchentarte mit Beeren

1.

Teig zubereiten

In einer Schüssel 100 g Zucker, Haselnüsse, 150 g Mehl und Salz mischen. 125 g Butter in Würfel schneiden und zugeben. Mit den Händen alles rasch krümelig reiben. 1 Ei zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Min. kühl stellen.
2.

Tarteform vorbereiten

Inzwischen den Boden einer Tarteform (28 cm Durchmesser) mit Backpapier belegen. Den Rand mit der restlichen Butter einfetten und mit dem restlichen Mehl bestäuben.
Eine Tarteform mit Hebeboden eignet sich perfekt für die Tarte.
3.

Füllung zubereiten

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Quark, Sahne, restliche Eier und übrigen Zucker sowie Puddingpulver und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren. Beeren verlesen.
4.

Form füllen und die Tarte backen

Den gekühlten Teig zwischen zwei Bögen Backpapier ca. 3-4 mm dick ausrollen und in die Form legen. Mit den Fingern Boden und Rand andrücken und die Quarkfüllung darauf verstreichen. Beeren darauf verteilen und etwas in die Masse drücken. Tarte ca. 35-40 Min. backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Zutaten

Für 12 Stücke
170 g Rohrohrzucker
100 g gemahlene Haselnüsse
165 g Weizenmehl Type 550
1 Prise(n) Salz (0,05 g)
135 g kalte (Süßrahm-)Butter
3 Ei(er) M
400 g Quark 20%
125 g Schlagsahne
30 g Vanille-Puddingpulver
1 Päckchen Vanillezucker (10 g)
250 g Heidelbeeren
125 g Himbeeren
Empfohlene Utensilien
Backpapier Frischhaltefolie Nudelholz Schüssel(n) Tarteform 28 cm

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 360 kcal
  • 1502 kJ
  • 21,32 g
  • 10,23 g
  • 31,23 g
  • 18,67 g
  • 2,71 g
  • 9,05 g
  • 0,11 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.