Orangen-Schokoladen-Tartelettes

Aufwand
40min Vorbereitung
180 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Orangen-Schokoladen-Tartelettes

1.

Teig zubereiten

Für den Teig 150 g Mehl mit 50 g Zucker, Eigelb und 75 g Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Dann in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2.

Tartelettes backen

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Inzwischen vier Tarteletteförmchen (ca. 8 cm Durchmesser) fetten. Teig auf der mit dem restlichen Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und vier ca. 12 cm große Kreise ausstechen. Förmchen mit dem Teig auslegen, den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Tartelettes in ca. 15–20 Minuten goldbraun backen. Tartelettes ca. 1 Stunde abkühlen lassen. Dann aus den Förmchen lösen.
3.

Schokocreme zubereiten und die Törtchen füllen

Milch mit Kakaopulver, restlichem Zucker, Stärke und Orangenabrieb in einem Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Sobald die Mischung eine puddingartige Konsistenz erreicht hat, Creme rasch auf den Tarteletteböden verteilen, ca. 45 Minuten abkühlen lassen.
4.

Orangen filetieren und die Tartelettes garnieren

Orangen waschen, trocken tupfen und etwas Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Orangen anschließend so dick schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den einzelnen Trennhäuten herausschneiden und auf die Tartelettes legen. Tartelettes mit den Orangenzesten garniert servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
165 g Weizenmehl Type 550
125 g Rohrohrzucker
1 Eigelb(e)
85 g Süßrahmbutter
4 Orange(n)
250 ml Vollmilch
3 TL Kakaopulver (schwach entölt)
20 g Speisestärke
2 TL Orange(n) (Abrieb)
Empfohlene Utensilien
Frischhaltefolie Nudelholz Schüssel(n) Tartelettesförmchen (8 cm) Topf / Töpfe Zestenreißer