Linzertorte

Aufwand
30min Vorbereitung
80 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Linzertorte

1.

Teig zubereiten

Für den Teig 250 g Mehl, Zucker, 200 g Butter, Nüsse, Zimt und Ei in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.

Teig in die Form geben und bestreichen

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Eine Tarteform (26 cm Durchmesser) oder Springform mit der restlichen Butter einfetten und 2/3 des Teiges in die Form drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Fruchtaufstrich auf den Teig streichen.
3.

Teiggitter auflegen und die Linzertorte backen

Den restlichen Teig auf der mit dem übrigen Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und Streifen mit einem Teigrädchen ausradeln. Diese gitterartig auf dem Fruchtaufstrich verteilen. Anschließend das Gitter mit Eigelb bepinseln und die Linzertorte ca. 50 Minuten backen.
Unser Tipp:
Die Linzertorte am besten in einer Backform mit Hebeboden backen: so lässt sich sich besser herauslösen. Und vor dem Verzehren sollte sie idealerweise noch einige Tage mit einem Geschirrtuch bedeckt gut durchziehen.

Zutaten

Für 4 Personen
265 g Dinkelmehl Type 630
180 g Rohrohrzucker
210 g Süßrahmbutter
230 g gemahlene Haselnüsse
1 TL gemahlener Zimt
1 Ei(er) M
250 g Fruchtaufstrich Himbeere
1 Eigelb(e)
Empfohlene Utensilien
Backpinsel Frischhaltefolie Nudelholz Schüssel(n) Tarteform 26 cm Teigrad