Gewürzmakronen

Aufwand
20min Vorbereitung
610 min Zubereitung
Vegetarisch
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Gewürzmakronen

1.

Teig herstellen und ruhen lassen

Eiweiß, Honig und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts gründlich verrühren. Mandeln mit Zimt, Sternanis, Kardamom, Nelke und Salz vermischen und portionsweise unter die Eiweiß-Zucker-Masse rühren. Die halbe Vanilleschote mit dem Messerrücken plattdrücken, längs halbieren, das Mark rausschaben und zur Masse geben. Das Orangeat fein hacken, zugeben und gründlich vermengen. Den Gewürzteig für 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen.
2.

Teigkugeln formen

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Puderzucker durch ein feines Sieb auf die Arbeitsfläche sieben. Dann aus dem weichen Teig mit einem Eisportionierer kleine Kugeln abstechen und mit den Händen rasch zu gleichmäßigen, glatten Kugeln formen.
3.

Teigkugeln über Nacht ruhen lassen

Diese durch den Puderzucker rollen, so dass sie ringsum bedeckt sind. Die Kugeln mit etwas Abstand voneinander auf die Backbleche legen und leicht andrücken. Die Backbleche mit Küchentüchern abdecken und über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.
4.

Gewürzkekse backen

Am nächsten Tag den Backofen auf 200 °C ( Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Teigkugeln 10-12 Minuten im Ofen (Mitte) backen. Die Gewürzkekse auskühlen lassen und nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

Zutaten

Für 4 Personen
4 mittelgroße(n) Eiweiß
50 g Orangeat
200 g Puderzucker
1 TL Honig
280 g Rohrohrzucker
250 g gemahlene Mandeln
1 TL gemahlener Zimt
0,50 TL gemahlener Sternanis
0,50 TL gemahlener Kardamom
0,50 TL gemahlene Gewürznelken
0,50 Vanilleschote
Empfohlene Utensilien
Backpapier Eisportionierer