Birnenfladen mit Marzipan und Haselnuss-Zimt-Streuseln

Birnenfladen mit Marzipan und Haselnuss-Zimt-Streuseln

 
Aufwand
25 Min. Vorbereitung
45 Min. Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Birnenfladen mit Marzipan und Haselnuss-Zimt-Streuseln

1.

Teig zubereiten

Hefe, 250 g Mehl und Salz mit Wasser in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
2.

Belag vorbereiten

Inzwischen Birnen waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Marzipan klein würfeln. Crème fraîche mit Marzipan in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab glatt mixen. Butter klein würfeln. Haselnüsse mit restlichem Mehl, Butter, Zimt und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verkneten.
3.

Fladen belegen

Den Ofen auf 250 °C Umluft vorheizen. Hefeteig in vier Portionen teilen und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Je zwei Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Teig mit Marzipan-Creme bestreichen, Birnenspalten und Streusel darauf verteilen.
4.

Fladen backen und servieren

Die Fladen im Ofen (Mitte) ca. 12-15 Min. goldbraun und knusprig backen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Zutaten

Für 4 Stück
0,50 Packung(en) Trockenhefe (3,50 g)
300 g Weizenmehl Type 1050
1 Prise(n) Salz (0,05 g)
125 ml Wasser
4 große(n) Birne(n) (740 g)
75 g Marzipan
200 g Crème fraîche
75 g kalte (Süßrahm-)Butter
50 g gemahlene Haselnüsse
2 TL gemahlener Zimt (10 g)
50 g Vollrohrzucker
4 TL Puderzucker (12 g)
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backform Backpapier Handrührgerät Nudelholz Pürierstab / Stabmixer

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 896 kcal
  • 3748 kJ
  • 43,86 g
  • 21,23 g
  • 105,12 g
  • 47,78 g
  • 12,50 g
  • 14,98 g
  • 0,07 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.