Bigos - polnischer Krauteintopf mit Pfefferbeißern

Bigos - polnischer Krauteintopf mit Pfefferbeißern

Aufwand
15 Min. Vorbereitung
20 Min. Zubereitung

Zubereitung von: Bigos - polnischer Krauteintopf mit Pfefferbeißern

1.

Pilze vorbereiten, Schalotten anschwitzen

Pilze mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 15 min einweichen. Schalotten schälen, fein hacken und in einem Topf mit Öl ca. 5 min anschwitzen.
2.

Kraut zubereiten

Inzwischen Weißkohl waschen, grob raspeln und zu den Schalotten geben. Mit 150 ml Wasser auffüllen und ca. 10 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Lorbeerblätter, Nelken und Sauerkraut zufügen. Pilze abgießen und ebenfalls in den Topf geben.
3.

Eintopf zubereiten

Pfefferbeißer in Scheiben schneiden und ca. 10 min mitköcheln lassen. Den Eintopf mit Tomatenmark, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Herd ausschalten und mit geschlossenem Deckel 10 min ziehen lassen.
Unser Tipp:
Bigos ist in Polen ein winterliches „Resteessen“, bei dem man Fleisch und Würstchen verwenden kann, die von der Woche übrig geblieben sind. Man kann den den Krauteintopf allerdings auch mit Räuchertofu zubereiten.

Zutaten

Für 2 Portion(en)
1 handvoll Pilze (30 g)
1 EL Bratöl
1 Prise(n) Muskatnuss
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Schalotte(n)
200 g Weißkohl
2 Lorbeerblatt / -blätter
3 Nelke(n)
200 g Sauerkraut
170 g geräucherte Mettwurst
2 EL Tomatenmark
450 ml Wasser
Empfohlene Utensilien
Topf / Töpfe