Honig - warum wird so viel Bio-Honig aus Übersee angeboten?

Die Deutschen sind Weltmeister im Honigverzehr. Pro Kopf und Jahr werden 1,1 kg Honig verzehrt. Nur etwa 20 % des Bedarfs können aus heimischer Produktion gedeckt werden. Dies hat verschiedene Gründe: Zum einen ist der Beruf des Imkers hierzulande ein aussterbender Beruf. Zum anderen erlauben die klimatischen Bedingungen in Deutschland nur eine Ernte pro Jahr. Die klimatischen Bedingungen in Übersee sind oft geeigneter, da sie mehrere Ernten pro Jahr erlauben.

Die EU- Regeln für Ökolandbau gelten auch für Honigimporte aus Übersee, die Abnahme von Honig aus diesen Ländern bietet nachhaltige Zukunftsperspektiven für die Erzeuger.