Baby-Getreidebreie – Wie werden sie zubereitet?

Zu Beginn der Beikost-Ernährung frühestens nach dem 4. Monat werden die Alnatura Getreidebreie entweder mit Wasser oder, was üblicher ist, mit Milch und Wasser zu gleichen Teilen (Halbmilch) zubereitet. Später, d. h. ab dem 6. Monat, kann er auch nur mit Milch zubereitet werden. Des Weiteren können am Anfang altersgerechte Säuglingsmilchnahrungen verwendet werden. Bei der Verwendung von Muttermilch verflüssigt sich der Brei aufgrund der natürlicherweise enthaltenen Enzyme nach kurzer Zeit und sollte daher in möglichst kleinen Portionen angerührt und rasch verfüttert werden.

Bei der Zubereitung nur mit Wasser oder bei einem Obst-Getreide- sowie Halbmilch-Brei sollte zur Erhöhung des Energiegehaltes ein Teelöffel Öl, z. B. das Alnatura Beikostöl (enthält wertvolle Fettsäuren), zugegeben werden.

Auf den Verpackungen der Alnatura Getreidebreie finden Sie hilfreiche Rezepte, mit denen Sie die Getreidebreie vielseitig zubereiten können.