Topfenfleckerl mit Gehacktem vom Kalb und grünem Salat (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 1 Stunde
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    1.190 kcal pro Person

Zutaten

Für 4 Personen
  • Für das Gehackte:
  • 1 gr. Zwiebel
  • 1 EL Schweineschmalz
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 frische Chilischote (nach Geschmack)
  • 4 Tomaten
  • 600 g Kalbshackfleisch
  • Meersalz, Pfeffer
  • 250 g Quark (halbtrocken)

  • Für die Fleckerl:
  • 500 g Mehl, 100 ml Rapsöl
  • 2 Eier, 3 EL Wasser
  • Petersilie zum Bestreuen

  • Für den Salat:
  • 300 g Feldsalat
  • 1 Chicorée
  • 1 unbehandelte Orange, Saft
  • 1 unbehandelte Zitrone, Saft und Abrieb
  • 1 TL feiner Senf, 6 EL Rapsöl
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Gehacktes: Gehackte Zwiebel in Schweineschmalz in einem Topf anschwitzen, den gehackten Knoblauch hinzugeben und mitbraten. Chili in feine Ringe schneiden, die Tomaten würfeln. Kalbshackfleisch zusammen mit Chili in dem Schmalz anbraten und Tomaten hinzugeben. Salzen und pfeffern und 30 min bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Unterdessen Fleckerl zubereiten.

Fleckerl: Aus Mehl, Öl, Eiern und Wasser einen Teig kneten, auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und in kleine Vierecke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 10 min ziehen lassen.

Salat waschen und trocken schütteln. Chicorée in Streifen schneiden, den Strunk dabei entfernen. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing herstellen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat und Dressing vermengen und in eine Schale füllen.

Anrichten: Fleisch noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und Quark unterrühren. Mit den gut abgetropften Fleckerln vermischen, mit Petersilie bestreuen. Salat separat servieren.

Tipp

Dieses Rezept stammt von Sarah Wiener, engagierte Star-Köchin, Wahlberlinerin und Autorin mehrerer Kochbücher. Für sie stehen beim Essen Vernunft und Wohlbefinden an erster Stelle: saisonal, regional und aus artgerechter Haltung.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.