Strofilia

Das Familienunternehmen Strofilia befindet sich in der gleichnamigen Gemeinde auf der griechischen Insel Euböa. Georg Kentris verfeinert hier mit viel Liebe saftige Kalamon-Oliven. 

Origin Kalamon-Oliven

Erzeuger

Origin_Strofilia_Erzeuger

Der Familienbetrieb Strofilia widmet seine ganze Leidenschaft typisch griechischen Delikatessen in Bio-Qualität, wie zum Beispiel Kalamata-Oliven. Der Betrieb ist nach dem International Food Standard (IFS) zertifiziert. Georg Kentris gründete den Betrieb 1993 – heute arbeiten rund 40 Mitarbeiter bei Strofilia, in der gleichnamigen Gemeinde auf der Insel Euböa. Jeder einzelne Mitarbeiter ist mit großem Einsatz dabei – natürlich auch Georg Kentris, der jeden Produktionsschritt begleitet. Strofilia pflegt eine enge, partnerschaftliche Beziehung zu den Bio-Landwirten und sichert so die ausgewählte Qualität der Früchte.

Herstellung

Origin_Strofilia_Herstellung

Die Ernte der Kalamata-Oliven dauert von Ende Oktober bis Februar. Die Bio-Bauern der Argargenossenschaft ernten die vollreifen Früchte einzeln von Hand. Wie die meisten Olivensorten können die Kalamata-Oliven wegen der enthaltenen Bitterstoffe nicht roh verzehrt werden. Im Entbitterungsprozess werden die Oliven zehn Tage in große Fässer mit klarem Quellwasser eingelegt und anschließend in ein Fass Salzlake mit circa fünf Prozent Meersalz gegeben. In dieser Lake fermentieren die Oliven für rund drei Monate. Nach der Entbitterung folgt die maschinelle Entsteinung: Zuerst wird dabei der Blattstiel von den Oliven und anschließend der Stein entfernt. Die Auslese und Abfüllung erfolgt dann bei Strofilia: Mit größter Sorgfalt lesen die Mitarbeiter die Oliven nach der ersten maschinellen Prüfung per Hand aus. Die Früchte werden danach in eine Lake aus Wasser, Meersalz und Rotweinessig eingelegt, die ihr Aroma harmonisch unterstreicht und den Oliven einen leicht fruchtigen Geschmack verleiht.

Origin Kalamon Oliven

Origin Kalamon-Oliven

Kalamata – ein geschichtsträchtiger Ort mit dem größten Hafen der Region Messenien, liegt im südlichen Griechenland auf der Halbinsel Peleponnes. Hier herrschen die optimalen klimatischen Bedingungen für die ursprungsgeschützten, geschmacksintensiven Kalamon-Oliven. Die rötlich-braunen bis schwarzen Oliven haben eine weiche Textur und ein starkes Aroma. Würzig und salzig im Geschmack überzeugen die mandelförmigen Früchte nicht nur Liebhaber der mediterranen Küche.