Zitronenhuhn aus dem Ofen

Aufwand
15min Vorbereitung
60 min Zubereitung
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Zitronenhuhn aus dem Ofen

1.

Hähnchen vorbereiten

Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Knoblauch schälen und halbieren und 1 Zitrone auspressen. Das Hähnchen waschen und trocken tupfen. Salz und Pfeffer mischen und das Hähnchen damit von innen und außen einreiben. Die Haut außen mit Knoblauch und Thymian abreiben, dann mit Öl und Honig bepinseln.
2.

Hähnchen backen

Die restlichen Zitronen heiß abspülen und schälen. Das Zitronenfleisch und die Schalen in das Hähnchen füllen. Das Hähnchen in eine flache Auflaufform geben und mit dem Zitronensaft angießen. Den Ofen auf 160°C Obder-/Unterhitze reduzieren und das Hähnchen darin auf der mittleren Schiene 1 Stunde schmoren lassen. Dabei vier bis sechs Mal mit dem austretenden Saft begießen.
3.

Hähnchen anrichten und servieren

Inzwischen Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Das Hähnchen aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen, bevor man es aus der Form nimmt. Mit den Zitronen aus dem Inneren garnieren und mit Pinienkernen und grobem Salz bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
2 Zehe(n) Knoblauch
1 TL grobes Meersalz
3 Zitrone(n)
1 Hähnchen
0,50 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1,50 TL Salz
4 TL getrockneter Thymian
2 EL Olivenöl
50 ml Honig
2 EL Pinienkerne
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Backpinsel beschichtete Pfanne(n) Zitruspresse