Strudelkissen mit karamellisierten Äpfeln

Aufwand
15min Vorbereitung
25 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Strudelkissen mit karamellisierten Äpfeln

1.

Blätterteig und Äpfel vorbereiten

Blätterteig auftauen lassen und in Quadrate mit einer Seitenlänge von etwa 8 cm schneiden (man benötigt acht Quadrate). Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und Äpfel in 1 cm dicke Ringe schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
2.

Teigkissen vorbereiten

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Blätterteigquadrate auf das Backblech setzen und mit 2 EL Puderzucker und Mandelblättchen bestreuen. Im Ofen auf der mittleren Schiene in etwa 10 Min. goldbraun backen.
3.

Äpfel karamellisieren

Rohrohrzucker auf dem Boden einer großen Pfanne verteilen und bei mittlerer Hitze ohne Rühren hellgelb karamellisieren. Das dauert etwa 4 Min. Apfelringe nebeneinander in die Pfanne legen, die Butter darübergeben und mit Apfelsaft bedecken. Zimt hinzufügen und die Flüssigkeit bei starker Hitze etwa 3 Min. reduzieren lassen. Die Äpfel sollten am Ende bissfest sein
4.

Strudelkissen anrichten

Jeweils ein Blätterteigkissen auf einen Teller legen, 1 Kugel Vanilleeis daraufgeben, dann zwei bis drei Apfelscheiben und etwas Apfelsud darauf verteilen. Zuletzt wieder mit einem Blätterteigkissen abschließen und dieses mit restlichem Puderzucker bestäuben. Direkt servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Packung(en) Blätterteig TK (20×10 cm)
4 Kugel(n) Vanilleeis
2 säuerlicher Apfel / Äpfel
1 TL Zitronensaft
3 EL Puderzucker
4 EL Mandelblättchen
3 EL Rohrohrzucker
2 EL Süßrahmbutter
500 ml Apfelsaft
1 Prise(n) gemahlener Zimt
Empfohlene Utensilien
Backblech Backpapier Pfanne(n)