Spitzkraut-Strozzapreti mit Roquefort

Aufwand
10min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Spitzkraut-Strozzapreti mit Roquefort

1.

Nudeln kochen

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
2.

Gemüse vorbereiten

Währenddessen Spitzkohl waschen, Strunk und harte Enden entfernen und Blätter in feine Streifen schneiden. Schalotten schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
3.

Walnüsse rösten

In einer großen beschichteten Pfanne Walnüsse bei mittlerer Hitze rösten, bis sie zu duften beginnen und sich bräunlich färben, beiseitestellen.
4.

Gemüse und Nudeln braten

1 EL Öl in derselben Pfanne erhitzen und darin Spitzkohl- und Schalottenstreifen 5 Min. bei voller Hitze anbraten, 2 TL Gemüsebrühpulver einrühren, gelegentlich umrühren. Abgegossene Nudeln zum Gemüse hinzugeben und bei mittlerer Hitze weitere 5 Min. braten.
5.

Käsesauce herstellen und servieren

Mit Mandeldrink ablöschen, Hitze herunterschalten. Käse in Würfel schneiden, in die Pfanne einrühren, salzen und pfeffern. Gericht auf 2 Teller verteilen und mit Walnüssen garniert servieren.
Unser Tipp:
Die Kombination aus Kohl und Nudeln sind deshalb so gut, weil man dabei die Nudelration etwas verkleinern und gleichzeitig den Verzehr an Gemüse erhöhen kann.

Zutaten

Für 2 Portion(en)
150 g Dinkel-Strozzapreti
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
200 g Spitzkohl
3 Schalotte(n)
50 g Walnusskerne
200 ml ungesüßter Mandeldrink
50 g Roquefort
1 EL Bratöl
2 TL Gemüsebrühe (Pulver)
1 Prise(n) Salz
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Topf / Töpfe