Schichtsalat mit Kichererbsen-Spirelli

Aufwand
25min Vorbereitung
40 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Schichtsalat mit Kichererbsen-Spirelli

1.

Nudeln und Dressing zubereiten

Kichererbsen-Spirelli in Salzwasser ca. 9 Minuten garen. Inzwischen für das Dressing Knoblauch schälen und grob hacken. Avocados halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch herauslösen, dann mit dem Knoblauch in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Zitrone auspressen, Saft zur Avocado-Knoblauch-Mischung geben, Öl und Wasser untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.

Nudeln in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Dann ca. 30 Minuten auskühlen lassen. Kidneybohnen ebenfalls in ein Sieb geben, dann abbrausen und abtropen lassen. Möhre schälen, putzen und mit dem Sparschäler in dünne, lange Streifen schneiden. Von unten nach oben in die beiden Gläser (à 650 ml Inhalt) einfüllen: Dressing, Kidneybohnen, Spirelli, Karottenstreifen und Cashewkerne. Zum Schluss Rucola verlesen, waschen, grobe Stiele entfernen und den Rucola in die Gläser geben. Bis zum Verzehr kühl stellen.

Zutaten

Für 4 Personen
100 g Kichererbsen-Spirelli
1 Möhre(n) (100 g)
100 g geröstete Cashews Thai-Curry
50 g Rucola
0,50 TL Salz
1 Zehe(n) Knoblauch
2 kleine(n) Avocado(s)
0,50 Zitrone(n) (30 g)
2 EL Olivenöl
100 ml Wasser
4 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
175 g Kidneybohnen (Konserve)
Empfohlene Utensilien
Einmachglas/ -gläser Pürierstab / Stabmixer Rührbecher Sieb Sparschäler Topf / Töpfe Zitruspresse