Roggen-Früchtebrot mit Walnuss

Aufwand
15min Vorbereitung
135 min Zubereitung
Vegetarisch
Laktosefrei

Zubereitung von: Roggen-Früchtebrot mit Walnuss

1.

Teig zubereiten

Hefe in eine Schale bröseln und mit 20 ml lauwarmem Wasser und Zucker darin verrühren. Beide Mehle in eine Rührschüssel geben und mit der aufgelösten Hefe und restlichem Wasser sowie dem Sauerteigextrakt mit den Knethaken des Handrührgeräts gründlich vermengen. Mit einem Tuch abdecken und den Teig mind. 30 Min. gehen lassen.
2.

Teig fertigstellen und gehen lassen

Aprikosenkerne, Soft Aprikosen, Rosinen. Walnusskerne, Datteln und Pflaumen in einem Blitzhacker grob hacken und mit Salz und Honig zum Teig geben. Diesen mit den Händen kräftig verkneten, rund formen und weitere 30 Min. abgedeckt gehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, das rund geformte Brot darauflegen und weitere 30 Min. abgedeckt gehen lassen.
3.

Brot backen

Den Ofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot leicht mit Mehl bestäuben und für 15 Min. im Ofen (Mitte) backen. Danach die Temperatur auf 190 °C reduzieren und das Brot in weiteren 30 Min. fertigbacken.

Zutaten

Für 4 Personen
0,50 Päckchen Trockenhefe
100 g Walnusskerne
50 g getrocknete Datteln (ohne Stein)
50 g Soft-Pflaume(n)
1 Prise(n) Salz
1 EL Akazienhonig
220 ml lauwarmes Wasser
1 TL Rohrohrzucker
280 g Roggenvollkornmehl
175 g Weizenvollkornmehl
0,50 Päckchen Sauerteig-Extrakt
100 g Aprikosenkern(e)
50 g Soft-Aprikose(n)
50 g Rosinen
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Blitzhacker Geschirrtuch / -tücher Handrührgerät