Orangenmonde

Aufwand
60min Vorbereitung
80 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Orangenmonde

1.

Teig zubereiten

Butter in sehr kleine Würfel schneiden. Zusammen mit Zucker, Ei, Haselnüssen, 380g Mehl und Fruchtaufstrich in eine Schüssel geben und mit den Händen oder den Knethaken des Handrührgerätes rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
2.

Monde ausstechen

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz etwa 5 mm dünn ausrollen. Mit Ausstechern in Mondform Monde ausstechen. Dazu anfallende Teigreste wieder verkneten, erneut ausrollen und Monde ausstechen, bis kein Teig mehr übrig ist. Die Monde auf die vorbereiteten Bleche verteilen. Etwas Abstand dazwischen lassen.
3.

Orangenmonde backen

Die Orangenmonde Blech für Blech im Backofen auf der mittleren Schiene in jeweils 10 Minuten goldbraun backen.
4.

Füllung zubereiten

Inzwischen in einem kleinen Topf Fruchtaufstrich mit Orangensaft bei mittlerer Hitze unter Rühren in 2 Minuten erwärmen.
5.

Orangenmonde fertigstellen

Auf die Hälfte der Monde je einen Klecks Füllung geben, leicht verstreichen und mit einem zweiten Mond belegen. Orange heiß abwaschen, trocknen und die Schale (nur das Orangene!) mit einer Vierkantreibe fein abreiben. In einer kleinen Schüssel Zitronensaft und Puderzucker verrühren und damit die Oberseite der Monde mithilfe eines Backpinsels bestreichen. Mit etwas Orangenabrieb dekorieren und 60 Minuten trocknen lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
150 g kalte (Süßrahm-)Butter
1 EL Zitrone (Saft)
100 g Puderzucker
125 g Rohrohrzucker
1 Ei(er)
50 g gemahlene Haselnüsse
400 g Weizenmehl Type 405
6 EL Orangenmarmelade
2 EL Orangensaft
1 Orange(n)
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Backpinsel Frischhaltefolie Gemüse-/Küchenreibe Handrührgerät Keksausstecher Nudelholz Schüssel(n) Topf / Töpfe