Nussecken

Aufwand
30min Vorbereitung
70 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Nussecken

1.

Vanillemark und Mehl mischen

Die Vanilleschote mit einem Messer plattdrücken, längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Mehl, 120 g Zucker und die Hälfte des Vanillemarks in eine Rührschüssel geben und vermischen.
2.

Teig zubereiten und kühlen

Eier und 120 g Butter in Stücken hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Diesen mit den Händen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie oder ein Bienenwachstuch wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
3.

Nussmasse vorbereiten

Inzwischen die restliche Butter, den restlichen Zucker, das restliche Vanillemark und 1 EL Wasser in einen Topf geben und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Die gemahlenen und die gehackten Nüsse unterrühren, dann die Masse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
4.

Nussecken backen

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Teig mit dem Fruchtaufstrich bestreichen dann die Nussmischung darauf verteilen und glattstreichen. Die Masse in den Ofen (Mitte) geben und 30 Minuten goldbraun backen.
5.

Nussecken fertigstellen

Aus der noch warmen Teigplatte Dreiecke von ca. 8 cm Kantenlänge schneiden. Schokolade in Stücke brechen, in eine Metallschüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen lassen. Spitzen der Nussecken hineintauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Bourbon-Vanilleschote(n)
300 g Dinkelmehl Type 630
360 g Vollrohrzucker
2 Ei(er) M
320 g weiche (Süßrahm-)Butter
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g gehackte Haselnüsse
200 g Fruchtaufstrich Marille
200 g Zartbitter-Schokolade
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Frischhaltefolie Handrührgerät Kuchengitter Metallschüssel(n) Nudelholz Schüssel(n) Topf / Töpfe