Kokos-Sterne mit Orangen-Chili-Gelee

Aufwand
50min Vorbereitung
70 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Kokos-Sterne mit Orangen-Chili-Gelee

1.

Teig zubereiten

Für den Teig 200 g Mehl mit 75 g Puderzucker, Salz, Butter und Eigelb mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2.

Plätzchen backen

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig auf der mit dem restlichen Mehl bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher Sterne ausstechen. Aus der Hälfte der Plätzchen mit einem kleineren Stern-Ausstecher Sterne ausstechen. Die kleinen ausgestochenen Sterne verkneten und den Teig wie beschrieben verarbeiten. Plätzchen auf die Bleche setzen und in 10-12 Minuten zartbraun backen. Auf Kuchengittern abkühlen lassen.
3.

Plätzchen verzieren

Für die Verzierung den restlichen Puderzucker mit 2 EL Orangensaft verrühren. Plätzchen mit "Loch" dünn von beiden Seiten damit bestreichen und auf die ungelochten Sterne setzen. Den Rand mit Kokosraspeln bestreuen.
4.

Füllung zubereiten, Plätzchen füllen

Übrigen Orangensaft mit dem Agar-Agar in einem kleinen Topf verrühren. Chilschote waschen und zufügen. Die Flüssigkeit auf ca. 150 ml einkochen lassen, dann die Chilischote entfernen. Den Saft-Mix mit einem kleinen Löffel in die „Löcher“ der Plätzchen verteilen und zu festem Gelee werden lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
215 g Weizenmehl Type 405
125 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
125 g Süßrahmbutter
1 Eigelb(e) (20 g)
60 g Kokosraspel
250 ml Orangensaft
0,50 gestrichene(r) TL Agar-Agar (1 g)
0,50 rote Chilischote / Peperoni
Empfohlene Utensilien
Backblech Backpapier Backpinsel Kuchengitter Schüssel(n) Topf / Töpfe