Kalte Fenchelcremesuppe

Aufwand
20min Vorbereitung
170 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Kalte Fenchelcremesuppe

1.

Gemüse vorbereiten

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen und fein würfeln. Fenchel waschen und putzen. Das Fenchelgrün abtrennen und fein hacken, den restlichen Fenchel grob klein schneiden.
2.

Suppe kochen

Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und darin 5 Minuten anschwitzen. Dann die Kartoffeln zugeben, weitere 5 Minuten anschwitzen und dann mit Weißwein ablöschen. Bei hoher Hitze und offenem Deckel 10 Minuten einköcheln, dann die Brühe und den gewürfelten Fenchel dazugeben. Die Suppe bei geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe 25 Minuten köcheln lassen.
3.

Suppe fertigstellen und servieren

Sobald der Fenchel weich ist die Crème fraîche zugeben und die Suppe mit dem Mixstab fein pürieren. Mit Muskatnuss und Pfeffer abschmecken. Wer die Suppe gerne feiner mag, passiert sie durch ein Sieb. Dann die Suppe für mindestens 2 Stunden kühlen. Zum Servieren einmal durchrühren, in Gläser abfüllen und mit Fenchelgrün bestreuen.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Zwiebel(n)
4 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Zehe(n) Knoblauch
200 g mehligkochende Kartoffel(n)
600 g Fenchelknollen
1 EL Süßrahmbutter
150 ml trockener Weißwein
850 ml Gemüsebouillon (zubereitet)
150 ml Crème fraîche
2 Prise(n) gemahlene Muskatnuss
Empfohlene Utensilien
Pürierstab / Stabmixer Sieb Sparschäler Topf / Töpfe